Warum Home Staging funktioniert

Wegen der Emotionen!

Warum beschleunigt sich der Verkauf von Immobilien so stark durch das Staging? Die Gründe finden wir in der Verkaufspsychologie. Wir wissen:

  1. Ein Käufer kauft nicht nur ein Produkt, sondern Emotion.
  2. Er entscheidet aus dem Bauch heraus – also auf der Basis von Emotionen, auch wenn er sich vorher sehr viele Gedanken über seine Entscheidungskriterien gemacht hat.
  3. Und er entscheidet in der Regel am Point of Sale.

Und in der Immobilie sind die Räume der Point of Sale.

Aber: 80 % der Menschen können sich Räume nicht anders vorstellen, als sie jetzt im Moment aussehen. Und das ist in vielen Verkaufsimmobilien: leer, unpersönlich, ungemütlich. Oder: vollgeräumt, renovierungsbedürftig, abgewohnt.

Das heißt, der Interessent will Emotion kaufen, steht an einem Point of Sale, der keine oder meist sogar negative Emotionen auslöst, und soll sich jetzt entscheiden: Der Kopf sagt vielleicht »Ja!« (die Immobilie erfüllt alle Kriterien), der Bauch flüstert eindringlich »Nein!«.

Home Staging löst diesen Konflikt auf. Home Staging lässt am Point of Sale die Wohnqualität der Immobilie erlebbar werden (Emotion!) . Und dadurch erleichtern wir dem Interessenten die Kaufentscheidung enorm – wir schaffen die emotionale Basis für den Kauf.